Geertje Foth


Atelier für Konservierung und Restaurierung

Rückseitenschutz

Der Schutz der Rückseite gehört als einer der wichtigsten Maßnahmen in den Bereich der Präventiven Konservierung.
Der Schutz der Rückseite entsteht durch das Einlegen eines Schwingschutzes (bei größerformatigen Gemälden oder nicht keilbaren Spannrahmen) und dem anschließenden Befestigen einer säurefreien Pappe mit Federklammern an dem Spannrahmen. Dadurch erreicht man:

  •   Schutz der Rückseite durch Schäden bei Transport,
      Lagerung und Auf-/Abhängung
  •   Schutz des Bildträgers und der Bildschicht bei Vibrationen
  •   Sicherung des Gemäldes und der Gemäldeoberfläche bei
      Transporten

Informationen und Beratung

Für weitere Informationen und Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

fon: +49 (0)40-898938

cell: +49 (0)172 4020764

foth@geertjefoth.de

Geertje Foth • gepr. Restauratorin VDR
Beerenweg 6-8 • 22761 Hamburg •

fon: +49 (0)40-898938 • mob: +49 (0)172 4020764 • foth@geertjefoth.de